FIX/Win

Das Grafik-Frontend für FIX/C-Anwendungen unter Microsoft Windows

Mit FIX/Win können FIX/C-Programme unter Microsoft Windows eingesetzt werden. Durch FIX/Win können Anwender FIX/C-Programme aus der charakterorientierten UNIX-Welt mit den bekannten Merkmalen der grafischen Oberfläche von MS-Windows nutzen. Die FIX/C-Anwendung benötigt dabei keine besondere Anpassung, außer dass sie mit FIX/C ab Release 2.9.2, kompiliert wurde. So ist es möglich, dass dieselbe Anwendung sowohl unter einer grafischen Oberfläche als auch auf einem Textbildschirm abläuft.

FIX/Win bietet über den Terminalbetrieb hinausgehend folgende Features

FIX/Win Fenster
  • Ansprechender grafischer Aufbau des Bildschirms
  • Verwendung der Maus zur Bedienung von FIX/C-Elementen
  • Bedienung über anklickbare Icons
  • Darstellung des FIX/C-Bildschirmes in verschiedenen Größen und Farbstilen
  • Darstellung von Symbolen und Logos
  • Definitionsmöglichkeiten eigener Icons, Tastenbelegungen, Farbstile, Symbole und Logos durch den FIX/C-Anwendungsentwickler
  • Einbinden eigener Funktionalität

 

Voraussetzungen für den Einsatz von FIX/Win:

  • Microsoft Windows Betriebssysteme (2000, 2003, XP, Vista, 2008, Windows 7 und neuer).
  • Applikationsserver mit TCP/IP und FIX/C Release ab 2.9.2.
  • FIX/C-Anwendung, die mindestens mit FIX/C ab Release 2.9.2 erstellt wurde.

Möglickeit verschiedener Stile

Mit FIX/Win ist es einfach verschiedene Stile für ein Programm zu hinterlegen. Durch die Struktur von FIX/C Programmen ist hierfür keine Programmierung erforderlich. Es werden nur Grafiken und Farbbeschreibungen auf der FIX/Win-Seite hinterlegt um unterschiedliche Stile zu erreichen.

FIX/Win im Windows 7 Stil

FIX/Win im Windows XP Stil

FIX/Win im Windows XP Stil

FIX/Win im Terminal Grün-Stil

 

FIX und FIX/Win - UNICODE-Unterstützung:

 

 

Die aktuelle Weiterentwicklung von FIX wird durch ein Großprojekt in Japan getrieben. Aufgrund der dortigen Anforderungen an japanische Schriftzeichen haben wir eine UNICODE-fähige Version entwickelt.