Rüdiger Teves 25 Jahre bei NSI

rte 100„In der heutigen Zeit ist es schon etwas ganz besonderes, sich bei einem Mitarbeiter für eine 25-jährige Zusammenarbeit bedanken zu können“, hob NSI-Geschäftsführer und CURSOR-Vorstand Thomas Rühl in seiner kurzen Rede zu Ehren von Rüdiger Teves hervor. Dieser hatte am 9. November 1987 seinen ersten Arbeitstag bei der zwei Jahre zuvor gegründeten Nonne & Schneider Informationssysteme GmbH (NSI). Als besonderes Dankeschön für den Liebhaber alter Motorräder – wenn möglich fährt Rüdiger Teves mit seiner alten NSU zur Arbeit – überreichte Thomas Rühl einen Gutschein für einen Besuch im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum in Neckarsulm.

IBM PSC Mitte Award:

Einen Oskar für Nonne & Schneider als „Bester Software Partner“

Am 25. Juni 2012 hatte das Partnership Solution Center Mitte (PSC) zum IBM AfterworX Business Club auf die Burg Schwarzenstein in Geisenheim eingeladen. Gut hundert Gäste waren gekommen, um den Vorträgen der IBM zum Partnerbusiness der nächsten Jahre zu folgen. Erstmals wurden auf dieser Veranstaltung auch ausgewählte Business Partner der IBM mit dem PSC-Award in Form eines Oskars bedacht.

Als „Bester Software Partner“ wurde die Nonne & Schneider Informationssysteme GmbH ausgezeichnet. Die Würdigung erfolgte für das langjährige erfolgreiche Engagement im Vertrieb von IBM Datenbanklösungen.

Schneller Support vor Ort bringt Informix auf Trab

ans 200Informix ist bekannt für Zuverlässigkeit, Performance und Sicherheit. Wenn jedoch das Geschäft brummt und die Datenbank „kränkelt“, ist das eine denkbar ungünstige Konstellation. Kunden erwarten schnellen, reibungslosen Service und freundliche Mitarbeiter. Wenn die Datenbank nicht mitspielt, ist das unmöglich zu leisten.

„Never change a running system“ – oder besser doch?

Rüdiger Teves„Never change a running system“: diese altbekannte Devise kennt jeder IT-Spezialist. Sie ist ein guter oder zumindest gut gemeinter Ratschlag. Wenn es um geschäftskritische Anwendungen, stehen häufig strategische und operative Entscheidungen im Vordergrund. Kann es sich ein Unternehmen leisten, auf „veraltete“ IT-Anwendungen zu bauen? Was bedeutet diese Strategie für die Verfügbarkeit der Hard- und Software? Als externer Berater hat NSI-Experte Rüdiger Teves das Unternehmen maßgeblich bei der Planung und Umsetzung der Migration unterstützt. Die Chancen und Risiken einer Migration beleuchtet dieser Beitrag.