Paket V: Datenbank-Migration/Trade-Up

Inhalt dieses Pakets ist die konkret Beratung im Hinblick auf den Wechsel oder den Trade-Up eines Datenbanksystems.

Bei einem Wechsel eines Datenbanksystems, zum Beispiel von Oracle auf Informix oder DB2, sind die bestehende Anwendungen und die verwendenden Programmiersprachen und Skripts zu prüfen. Dialekte im Bereich des SQL, vor allem wenn sie außerhalb des SQL-Standards liegen, sind zu identifizieren und mit den Beteiligten zu diskutieren.

Anpassungsnotwendigkeiten an den Anwendungen müssen identifiziert und Schnittstellenthemen geklärt werden.

Bei einem Trade-Up innerhalb einer Datenbankplattform (z.B. Informix 7.x auf Informix 11.x) sind u.a. Wechsel in Standards und Änderungen in den Schnittstellen zu analysieren.

Abhängigkeiten in Client- und Serversoftware sollen aufgedeckt und diskutiert werden.

Im Wesentlichen umfasst dies:

  • Analyse der SQL-Spezifika des Quell- und des Ziel-DBMS
  • Verwendung von Schnittstellen und Zugriffswege auf die DBMS
  • Analyse der Zugriffswege und der beteiligten Clients
  • Empfehlungen zu notwendigen Anpassungen an Schnittstellen, Schema oder Anwendung
  • Definition der Datenmigration und Trade-Up-Pfade
  • Festlegung der zeitlichen Rahmenbedingungen und ggfs. notweniger paralleler Datenverfügbarkeiten (Grid)
  • Überprüfung der System- und Datenkonsistenz nach Abschluss der Migration bzw. des Trade-Up

Der Umfang einer Migration bzw. Trade-Ups kann von vielen Parametern und Anforderungen abhängig sein, so dass die Komplexität und der Umfang gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet und festgelegt werden.